Wanderers bezwingen Wild Farmers dank Stechmanns Start

11. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Dortmund Wanderers feierten am Sonntagnachmittag in Spiel eins ihres Doubleheaders gegen die Dohren Wild Farmers den dritten Saisonsieg. Dank einem sehr guten Start von Dennis Stechmann siegten sie am Ende mit 6:1.

Der Linkshänder erlaubte über die komplette Distanz nur vier Hits, einen unearned Run durch Rene Schmidt im achten Inning sowie einen Walk. Neun Schlagleute der Wild Farmers schickte er per Strikeout in den Dugout zurück.

Offensiv legte Dortmund bereits im ersten Inning vor, als Tobias Willach die Homeplate nach einem Wild Pitch überquerte. Drei Runs zwei Durchgänge später – unter anderem durch Singles von Matt Martin und Alexander Groer – sorgten für die Vorentscheidung. Weitere Runs im vierten und siebten Inning machten alles klar.

Jannis Wedemeyer kassierte die Niederlage. Er blieb sechs Innings auf dem Mound und ließ sechs Hits, fünf Runs (4 ER) und fünf Base on Balls zu. Auch ihm gelagen neun Strikeouts, die eine höhere Niederlage verhinderten.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren