Wanderers Dank Forte mit Split in Köln

28. April 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Dortmund Wanderers waren in Spiel zwei knapp besser und sicherten sich den ersten Saisonsieg (Foto: Thoms, G.)

Die Dortmund Wanderers sicherten sich in Spiel zwei des Doubleheaders in Köln mit einem 4:2-Sieg den Split gegen die Cologne Cardinals. Vor allem Starting Pitcher Danny Forte überzeugte mit sieben 2-Hit-Innings auf dem Weg zum Erfolg. Zwei Runs im neunten Inning machten alles klar. In der ersten Begegnung des Tages hatten die Cards noch mit 7:5 die Oberhand.

Im Gegensatz zur ersten Partie, als beide Offensiven gut gegen die gegnerischen Pitcher zurechtkamen, dominierten die Herren auf dem Mound das Geschehen im zweiten Teil des Tages. Forte überzeugte und ließ in sieben Innings nur zwei Hits und fünf Walks zu, aber das Scoreboard sauber. Seine Offensive in Person von Dennis Stechmann mit einem RBI-Fielder’s-Choice im vierten und Bryan Valdez mit einem RBI-Double im siebten Durchgang sorgte zudem für eine 2:0-Führung.

Erst als Rene Herlitzius für Forte übernahm, bäumten sich Georg Apfelbaums Mannen auf. Bradley Miller sorgte und Mika Kehls sorgten mit ihren beiden RBI-Singles im achten und neunten Spielabschnitt für beide Kölner Runs. Es reichte aber nicht zum Ausgleich, da Dortmund in der oberen Hälfte des neunten Innings noch einmal zwei Runs hatten nachlegen können, unter anderem durch Jovert Bolzes Single.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren