Wesseling bezwingt Dockers in Spiel eins

07. Juli 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Wesseling Vermins
5:3
Bremen Dockers

Wesseling gewann Spiel eins (Foto: Connie Theissen)

Die Wesseling Vermins gewannen Spiel eins ihres Doubleheaders in den Play-downs der 1. Baseball-Bundesliga Nord am Sonntag mit 5:3 gegen die Bremen Dockers. Zwei Runs im fünften und drei im siebten Spielabschnitt sorgten für die Vorentscheidung. Die Dockers drängten im neunten Durchgang nochmal auf den Ausgleich, kamen aber nur bis auf zwei Runs heran.

Bremen hatte die Partie stark begonnen und ging nach einem Triple von Alberto Roig und einem Single von Giovanni Binetti Sanchez im ersten Inning mit 1:0 in Führung. Doch bis zum neunten Durchgang wollten dann kein Dockers-Run mehr gelingen.

Wesseling drehte die Partie im fünften Spielabschnitt durch Runs von Sebastian Niesel und Carsten Holzportz nach einem Single und einem Error. Im siebten Inning bauten sie den Vorsprung durch ein Sac Fly von Patrick Cromwell und ein 2-Run-Single von Yannis Theißen zum 5:1 aus. Im neunten Durchgang wurde noch einmal spannend, als Joseth Hernandez und Sergej Yatsenka mit ihren RBI auf 3:5 verkürzten. Doch ein Strikeout beendete anschließend die Partie.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren