Wichtiger Sieg für Mainz Athletics

01. Juni 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mannheim Tornados
5:4
5:4
Stuttgart Reds

Die Athletics gewinnen die erste Partie des Doubleheaders am Sonntag mit 3:2 gegen die Stuttgart Reds und können so den Rückstand auf die Play-off-Plätze verkürzen. Nach den beiden Auswärtsniederlagen in Stuttgart letztes Wochenende gelingt damit die erhoffte Revanche.

Die Athletics gingen bereits im ersten Inning in Führung. Nach einem Leadoff Single von Kevin Kotowski sorgte Max Boldt mit einem Double für den ersten Run in der Partie.  Und auch im zweiten Inning schafften es die Rhein-Hessen durch Mike Larson nach einem Fielders Choice auf die Anzeigetafel.

Im vierten Inning schlugen die Reds dann zurück und sorgten durch zwei Runs für den Ausgleich. Nach einem Double von Marcel Hering konnte de Wolf  den ersten Run für die Stuttgarter erzielen. Im weiteren Verlauf des Innings sorgte Markus Winkler dann für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Mainzer zeigten sich aber keineswegs geschockt und holten sich die Führung bereits im fünften Inning zurück. Marcel Schulz erreichte zunächst nach seinem Leadoff Double die zweite Base und erzielte den letztendlich entscheidenden Run für die Athletics nach zwei Sac Fly’s. Im Anschluss lies Jan-Niclas Stöcklin auf dem Mound nichts mehr anbrennen. Mit 14 Strikeouts konnte er entscheidend zum Sieg der Athletics beitragen und verbucht den Sieg für sich.

 

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren