Wichtiger Sieg für Mainz im Play-off-Rennen

20. Juni 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Buchbinder Legionäre
9:2
Stuttgart Reds

Die Mainz Athletics gewannen das 100. Spiel gegen die Mannheim Tornados (Foto: Szidat, T.)

Die Mainz Athletics gewannen das 100. Spiel gegen die Mannheim Tornados (Foto: Szidat, T.)

123456789RHE
STU000200000252
REG50020002x991

Vor dem 100. Bundesligaspiel zwischen den Mainz Athletics und den Mannheim Tornados konnte die Ausgangslage im Rennen um die Play-off Plätze in der Bundesliga Süd kaum spannender sein. Die Athletics belegten vor der Partie Platz vier mit einer Bilanz von 10:12 Siegen und standen damit nur einen Platz vor den Tornados (9-11).  Mit zwei Siegen im Doubleheader könnten sich die Athletics ein wenig Luft verschaffen.

Und es fing gleich gut an für die Rhein-Hessen.  Bereits im ersten Inning konnten sie den ersten Run für sich verbuchen, um im dritten Inning zwei weitere hinzuzufügen.  Aber Mannheim konnte in der ersten Hälfte des vierten Innings mit drei Runs kontern, Ausgleich 3:3.  Damit hatten die Gäste ihr Pulver jedoch zunächst verschossen. Mainz holte sich in der zweiten Hälfte des vierten Innings die Führung postwendend zurück und baute diese bis zum sechsten Inning auf 8:3 aus. Die Tornados konnten im neunten Inning noch einmal um einen Run verkürzen. Am Ende stand aber ein verdienter 8:4 Erfolg für die Mainz Athletics.

Jan-Niclas Stöcklin sicherte sich mit einer starken Leistung den Win (9 IP, 15 SO, 4 R), am Schlagmal überzeugte auf Seiten der Mainzer Lennard Stöcklin mit einem Homerun und zwei Singles (3 RBIs). Für Mannheim konnte Neuzugang Matteo D’Angelo die Mainzer Offensive nicht stoppen (5 2/3 IP, 5 SO, 8 R) und verbuchte die Niederlage für sich.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren