Wild Farmers drehen den Spieß um

14. May 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+
17.05.2022
21:26

1234567RHE
FLA0100100270
DWF5010000x1591

So einseitig wie Partie Eins, so eindeutig verlief auch das zweite Aufeinandertreffen zwischen den Dohren Wild Farmers und den Berlin Flamingos. Nur dieses Mal mit umgekehrtem Ergebnis. 15:2 hieß am Ende für die Norddeutschen nach sieben Innings. Spiel Eins war am frühen Nachmittag noch mit 14:0 an die Flamingos gegangen.

Den Grundstein für den späteren Erfolg legten die Wild Farmers bereits im ersten Inning. Eine 5-Run-Rallye, bei nur zwei eigenen Hits, brachte die Platzherren früh auf die Siegerstraße. Die Berliner lieferten mit sechs Walks und einem Wild Pitch dabei freundliche Unterstützung. Die endgültige Entscheidung folgte in einem denkwürdigen dritten Inning, indem die Wild Farmers zehnmal jubeln konnten. Orlando del Muro gelang dabei das Kunststück, dass Spielgerät gleich zweimal innerhalb eines Innings aus dem Ballpark zu befördern. Wester Bocio Cabral und Yannick Bujalla waren hinter Orlando del Muro mit jeweils 3 RBI’s die fleißigsten Punktesammler der Wild Farmers.

Dohrens Ochoa Diaz sicherte sich in sieben Innings den Win (7H, 2R, 1ER, 3BB, 8K).

Veröffentlicht in: Dohren Wild Farmers, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren