Wild Farmers legen mit frühen Runs den Grundstein für Sieg in Berlin

02. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Berlin Flamingos
4:9
Dohren Wild Farmers

Die Dohren Wild Farmers legten mit frühen Runs in Spiel zwei ihres Doubleheaders den Grundstein für den 9:4-Erfolg bei den Berlin Flamingos. Dohren erzielte acht der neun Runs in den ersten vier Innings und punktete in fünf der ersten sechs Spielabschnitte. Spiel eins ging mit 12:2 an die Gäste aus Niedersachsen.

Edvardas Matusevicius setzte mit einem Grand Slam im vierten Inning zum zwischenzeitlichen 8:0 das Highlight. Insgesamt verbuchte der Litauer drei Hits und fünf RBI. Robert Dröge erzielte drei Runs. Bei den Flamingos war Niklas Wägner mit drei Hits erfolgreich.

Darren Lauer ließ in fünf Innings nur vier Hits und einen Walk zu. Sechs Strikeouts rundeten den guten Start ab. Nico Kannapinn erlaubte vier Hits, vier Runs (3 ER) und einen Walk in 2 1/3 Innings für Berlin und kassierte den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren