Wild Farmers mit 3:1-Sieg zum Split in Hamburg

18. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+
RHE
DWF000
HHS000

Die Dohren Wild Farmers sicherten sich in Spiel zwei des Doubleheaders bei den Hamburg Stealers am Sonntagabend mit einem 3:1-Erfolg noch den Split. Aufgrund der 5:15-Niederlage in Spiel eins, müssen sich die Wild Farmers in der Tabelle aber dennoch mit Rang vier im Norden begnügen.

Ein Run von Orlando Del Muro nach einem Wild Pitch im ersten Inning sowie RBI-Singles von Sebastian Jaap im fünften und siebten Inning brachten die drei Dohrener Runs nach Hause. Del Muro punktete übrigens auch bei den Runs zwei und drei. Jerome Rousseau verhinderte mit einem RBI-Double im siebten Spielabschnitt den Shutout gegen Hamburg.

Shergill Jaspreet holte sich den Win auf Seiten der Wild Farmers. In 6 1/3 Innings erlaubte er vier Hits, einen Run und drei Walks. Daniel Thieben und Edvardas Matusevicius brachten den Win dann nach Hause. Scott Parker kassierte für die Stealers den Loss. In 6 2/3 Innings war er für acht Hits, drei Runs (2 ER) und ein Base on Balls bei sieben Strikeouts verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren