16:2-Kantersieg zum Jubiläumsspiel

07. April 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Buchbinder Legionäre
12:7
IT sure Falcons

123456789RHE
ULM000111310751
REG00242112x12145

In ihrem 600. Bundesliga-Pflichtspiel erzielten die Buchbinder Legionäre am Samstagabend den 422. Sieg. Die Bad Homburg Hornets starteten gut und führten vor 335 frierenden Zuschauern in der Armin-Wolf-Arena  im Auftaktinning mit 2:0.  Fabian Hernandez per Hit und Matti Emery per Walk kamen auf Base und wurden durch einen Triple von Viktor Folz über die die Homeplate befördert. Das sollten die einzigen Offensivaktionen der Gäste sein, danach fing sich Mike Bolsenbroek und erzielte bis zu seiner Auswechslung Mitte im vierten Innings acht Strikeouts.

Matt Vance führte die Buchbinder Legionäre zum 16:2-Kantersieg über Bad Homburg.

Die Regensburger konnten noch im ersten Durchgang mit 4:2 die Führung  übernehmen. Danach lief der Motor der Hausherren gegen Hornets-Pitcher Peter Ackermann (3.0 IP, 11 R, 10 H, 4 BB, 2 K) auf Hochtouren, der nach drei Innings beim Zwischenstand von 11:3 durch Jennel Hudson (3.o IP , 5 R, 4 H, 3 BB, 5 K) abgelöst wurde. Die Defense der Hessen leistete sich insgesamt sechs Errors. Nach sieben Innings wurde die Partie per Ten-Run-Rule mit Endstand von 16:2 vorzeitig beendet.

Für Regensburg kamen 13 Akteure in der Offense zum Einsatz, die zusammen 14 Hits erzielten. Als Pitcher kamen nach Bolsenbroek (3.1 IP, 2 R, 2 H, 1 BB, 8 K) auch noch Dominik Hartinger (2.2 IP, 3 K) und Jonathan Eisenhuth (1 IP)  zum Einsatz.

Veröffentlicht in: Bad Homburg Hornets, Buchbinder Legionäre, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren