Heidenheim mit 3:0 Shutout gegen Bonn

05. September 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim führt in der Halbfinalserie 2:1. (Foto: Thomas Schönenborn)

Heidenheim führt in der Halbfinalserie mit 2:1. (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Heidenheim Heideköpfe nutzten ihren Heimvorteil und gewinnen das dritte Halbfinalspiel durch einen Shutout verdient mit 3:0 gegen die Bonn Capitals. Damit fehlt den Schwaben in der Halbfinalserie, welche im Best-of-Five-Modus ausgetragen wird, nur noch ein Sieg zum Finaleinzug.

Wie in den beiden vorausgegangenen Spielen der Serie drückte wieder ein Pitcher dem Spiel seinen Stempel auf. Der erst im Juli von Heidenheim verpflichtete Peter Sykaras zeigte eine exzellente Leistung und ließ die Bonner Offensive nicht zur Entfaltung kommen. Der 36-jährige Grieche überzeugte, indem er nur fünf Hits der Bonner zuließ und 15 Bundesstädter mit einem Strikeout in den Dugout zurückschickte, bei einem Base on Balls und 0 Errors.

Der Bonner Pitcher Maurice Wilhelm, welcher im ersten Halbfinalspiel noch mit einem Shutout glänzte, zeigte heute für seine Verhältnisse eine schwache Partie (6 IP, 9 H, 3 R, 2 ER, 3 K, 0 BB). Sascha Koch ersetzte den deutschen Nationalspieler für die letzten beiden Innings (2 H, 1BB).

Im New Heidenheim Ballpark zeigte auch die Heidenheimer Offensive die reifere Spielanlage. Im dritten Inning war es Philip Schulz, welcher nach einem Sacrifice-Fly von Sascha Lutz das 1:0 für Heidenheim erlief. Aaron Dunsmore erhöhte im darauffolgenden vierten Inning mit einem Solo-Homer auf 2:0. Der letzten Run der Partie folgte im fünften Inning. Diesmal war es Jay Pecci, welcher durch einen Sacrifice-Fly von Simon Gühring die Homeplate zum 3:0 Endstand erreichte.

Das vierte Spiel dieser Serie wird am morgigen Sonntag um 14:00 Uhr in Heidenheim ausgetragen. Für Bonn geht es in dem Spiel um alles oder nichts. Heidenheim hat morgen vor heimischer Kulisse den ersten “Matchball” um den Finaleinzug perfekt zu machen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren