Nord-Auftakt: Hannover empfängt Bonn / Cards reisen nach Solingen

31. March 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Capitals müssen zum Auftakt nach Hannover (Foto: Frank Lambertz)

Die Capitals müssen zum Auftakt nach Hannover (Foto: Frank Lambertz)

Die 1. Baseball-Bundesliga steht in den Startlöchern. Am Wochenende findet der Opening Day der Saison 2016 statt. Im Norden sind zunächst vier Teams im Einsatz. Die Dortmund Wanderers, Hamburg Stealers und Untouchables Paderborn folgen in den kommenden Wochen. Am Samstag empfangen die Hannover Regents die Bonn Capitals. Am Sonntag spielen die Solingen Alligators gegen die Cologne Cardinals. Spielbeginn für die beiden Doubleheader ist jeweils 12 Uhr.

Eine Premiere gibt es aus Solingen. Dort startet Alligators TV. Auf www.sportdeutschland.tv/baseball findet ihr alle Livestreams aus der 1. Baseball-Bundesliga.

Hannover Regents mit neuen Imports in die Play-offs?

Die Hannover Regents kehrten im letzten Jahr in die 1. Baseball-Bundesliga zurück und konnten gleich ins Rennen um die Play-offs einsteigen. Der Sprung unter die Top vier gelang am Ende nicht. Doch im Winter wurde hart gearbeitet, um dies in diesem Jahr zu ändern. Zum Auftakt gibt es mit dem amtierenden Nordmeister Bonn Capitals gleich eine richtige Standortbestimmung. Zuvor wird Sänger Marc Terenzi den First Pitch werfen.

Hannover sorgte vor allem bei den Import-Spielern für einen Umbruch während der Offseason. Mit Starting Pitcher Heath Gray, Catcher Tyler Krobetzky und Outfielder Collin Forgey wurden gleich drei neue US-Amerikaner verpflichtet, die die Abgänge von Patrick Coleman, Mike Perrone und Wester Bocio Cabral auffangen sollen. Zudem wurde Infielder Marcel Felsmann aus Bad Homburg verpflichtet und die Nachwuchstalente Florian Knölke und Leo Cramer rücken in den Bundesligakader.

Kontinuität statt Rochade

Während man in Hannover doch den einen oder andere Wechsel im Kader vorgenommen hat, setzt man bei den Bonn Capitals auf Kontinuität. Mit Ausnahme des Abgangs von Pau Sancho, der im letzten Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stand, wird bei den Bundesstädtern das gleiche Team wie im letzten Jahr auflaufen. Einzig Max Schmitz wird zu Saisonbeginn fehlen, der noch an den Folgen seines Kreuzbandrisses laboriert. Dafür konnten aber wie Leistungsträger Wilson Lee, Bradley Roper-Hubbert, Maurice Wilhelm oder Eric Brenk gehalten werden. Nachwuchstalent Sascha Koch soll den nächsten Schritt nach vorn machen. Die reguläre Saison ist dabei nur Zwischenstation. Was bei den Caps zählt, sind die Play-offs und dort das Vordringen in das Finale.

Neuer Coach und neue Pitcher in Solingen

Der Tabellenzweite im Norden der letzten Saison, die Solingen Alligators, haben die Cologne Cardinals im ersten Spiel zu Gast. Bei den Allis gibt es nicht nur einen Livestream bei den Heimspielen, sondern auch einen neuen Headcoach. Ron Frazier, zuletzt in Tschechien aktiv, ersetzt Norman Eberhardt am Steuerrad. Zusammen mit Moritz Buttgereit und Sascha Steffens betreut er nun die Mannschaft. Steffens hatte im Winter seine aktive Karriere beendet. Ebenfalls nicht mehr dabei sind die Pitcher Enorbel Marquez-Ramirez und Chris Mezger sowie Infielder Tanner Leighton und Nachwuchstalent Justin Ballmann. Dafür kehrt Andre Hughes in die Starting Rotation zurück. Jadd Schmeltzer wurde als neuer Starter für Spiel zwei verpflichtet.

Können die Cardinals überraschen?

Die Cologne Cardinals waren im Winter einer der aktivsten Vereine. Den Grundstock des Teams bilden weiterhin die Spieler, die im Verein groß geworden sind. Dazu kommen neue Import-Spieler, die auch sportlich und im Coaching-Staff die Akzente setzen sollen. Die neue Battery für Spiel zwei, Jack Shannon (Pitcher) und Alex Carter (Catcher), übernehmen bspw. auch die Posten als Co-Headcoaches. Mitchell Renz und der ehemalige Minor Leaguer Taylor Ratliff unterstützen den Trainerstab der Regionalliga- und Junioren-Teams. Dazu kommt noch Infielder Kazusa Katayama als weiterer Newcomer. Auf dem Papier sieht es danach aus, als ob die Cardinals in der 1. Baseball-Bundesliga einen Schritt nach vorn machen werden.

Untouchables noch in Wartestellung

Die Untouchables Paderborn müssen auf das Saisondebüt noch eine Woche warten. Spielfrei am ersten Spieltag können sie die Vorbereitung fortsetzen. Wie auch in Bonn setzt man im Ahorn-Ballpark auf Kontinuität. Einzig Luis Santa Cruz und Roy Gregory Wesche sind nicht mehr im Verein. Dauerbrenner Octavio Medina hat seine Spielerkarriere erst einmal beendet und wird nur noch als Coach auftreten. Dafür rücken aus dem eigenen Nachwuchs Jerome Gipson und Maurice Bendrien in den Kader der 1. Baseball-Bundesliga. Daniel Thieben und Jendrick Speer kehren nach langer Pause ins Team zurück. Ansonsten bleibt man der Linie aus dem Vorjahr treu und verzichtet auf Importspieler, um den Talenten aus dem Internat genügend Einsatzzeit zu verschaffen.

Verzögerter Start auch für Wanderers

Auch die Dortmund Wanderers müssen mit dem Saisondebüt noch ein wenig warten. Erst am 9. April steht mit dem Duell gegen die Solingen Alligators der erste Spieltag auf dem Programm. Die Wanderers versuchen die Linie der letzten Jahre fortzusetzen und verzichteten auf wilde Kaderumstellungen. Mit Tomas Ondra, Joshua Wyant und Wester Bocio Cabral wurden drei neue Spieler verpflichtet. Ondra ist tschechischer Nationalspieler und wird vor allem den Pitching Staff um Rene Herlitzius und Dennis Stechmann entlasten. Wyant spielte im letzten Jahr in Frankreich und kann im Infield sowie auf dem Mound eingesetzt werden. Bocio Cabral spielte zuletzt bei den Hannover Regents. Shingo Ono, Keita Komi und Marcos Balanque haben den Verein hingegen verlassen. Elliot Biddle konnte gehalten werden und unterstützt neben Stechmann und Herlitzius den Coaching Staff.

Stealers mit neuem Pitching Staff zum Ziel

Die Hamburg Stealers starten aufgrund der Rasenregeneration am Langenhorst sowie der spielfreien zweiten Woche, erst Mitte April in die neue Saison. Dies tun sie mit einem nahezu komplett neuem Pitching Staff. Jason Daniels, Greg Hendrix und Iwan Galkin sind nicht mehr in Hamburg. Dafür wurden Jakob Claesson, Louis Cohen und Wolfgang Reitter verpflichtet. Ebenfalls neu im Team sind Przemyslaw Paluch und Jacob Younis. Brett Rosen und Nathan Poff konnten gehalten werden. Headcoach Jens Hawlitzky kann somit bereits zu Saisonbeginn aus dem Vollen schöpfen.

Veröffentlicht in: Bonn Capitals, Cologne Cardinals, Dortmund Wanderers, Featured in Slider, Hamburg Stealers, Hannover Regents, Solingen Alligators, Untouchables Paderborn, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren