5:1-Homeruns! Tornados fegen Falcons weg

03. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+
30.01.2023
15:43

Die Mannheim Tornados haben sich im vierten Duell mit den IT sure Falcons Ulm in dieser Saison den ersten Sieg gesichert. Im zweiten Teil des Doubleheaders im Roberto-Clemente-Field am Sonntagnachmittag revanchierte sich der Rekordmeister mit einem 17:5-Erfolg nach sieben Innings für die 6:10 Niederlage zuvor. Mit insgesamt 22 Hits, darunter fünf Homeruns, brannten die „Wirbelwinde“ ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab. Erfolgreichste Hitter waren Juan Martin mit vier Hits und sechs Runs Batted In sowie Merlin Bendlin mit fünf Hits und fünf RBI.

Los ging die wilde Fahrt im ersten Inning. Mit einem Three-Run-Triple sorgte Martin für das Highlight der Fünf-Punkte-Rallye. Den Gästen gelang im direkten Gegenzug durch Christopher Emerick ebenfalls ihr erster Run. Doch schon im Nachschlag stellte Luis Diaz mit einem Solo Homerun den alten Abstand wieder her. Erneut konterten die Falcons. Der nächste Tornados-Homerun ließ aber nicht lange auf sich warten. Im vierten Durchgang war es Matias Robles, dem ein weiterer Solo Homerun gelang.

Auf diesen wiederum antwortete Ben Siemer mit einem Three-Run-Homerun auf Seiten der Ulmer. Mit diesem Treffer waren die Falcons nach ihrem Horrorstart wieder bis auf 5:7 herangekommen. Dann allerdings bliesen die Tornados zur Schlussoffensive und zogen den „Falken“ davon. Zwei Runs im fünften sowie je vier Zähler in den Abschnitten sechs und sieben führten das vorzeitige Ende durch Ten-Run-Rule herbei. Luis Diaz beförderte dabei den Ball im sechsten Durchgang zum zweiten Mal aus dem Stadion. Oscar Bustamente mit dem vierten Solo Shot der Partie und Bendlin mit einem Three-Run-Homerun sorgte für den Schlusspunkt.

Veröffentlicht in: Mannheim Tornados, Report, Ulm Falcons
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren