Best Pitcher Nord 2019: Wayne Ough (Solingen Alligators)

16. October 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Solingens australischer Routinier Wayne Ough führte die Alligators in der vergangenen Saison bis ins Playoff-Halbfinale (Foto: Thomas Schönenborn)

In der vierten Saison lief Wayne Ough dieses Jahr für die Solingen Alligators auf. Doch noch nie war der 40-Jährige so effektiv wie 2019. 78 Innings absolvierte der Australier in der regulären Spielzeit auf dem Werferhügel. Zuvor waren es insgesamt 66. So verwundert es auch nicht, dass Ough mit 113 Strikeouts einen persönlichen Bestwert aufstellte. Mit 19 K’s sorgte der Rechtshänder am 2. Juni auch für den Topwert der vergangenen Saison – und das gegen den direkten Rivalen aus Paderborn.

Es war nur ein Highlight in einem herausragenden Jahr für den Spielertrainer der Alligators. Mit einem Earned Run Average von 1.62 musste Ough nur dem Paderborner Matt Kemp (1.53) den Vortritt lassen. Dieser absolvierte allerdings lediglich 35 Innings auf dem Mound. Seinen sieben Wins in der Hauptrunde ließ der Australier drei weitere in der Postseason folgen. Die 113 Strikeouts wurden nur vom Kölner Shane Priest (132) übertroffen.

Die Spielzeit endete für die Allis und ihren Coach im Halbfinale. Nun folgt der späte Lohn für die Mühen. Erstmals erhält Wayne Ough den Award des Best Pitcher Nord 2019 und tritt damit die Nachfolge von Markus Solbach an. Seit der Jahrtausendwende ist der 40-Jährige der achte Solinger, der diese Auszeichnung erhält. Ligaspitze!

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren