Disciples dank Stephans Walk-Off-Homerun zum Split

19. May 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Haar Disciples erholten sich von der hohen Niederlage in Spiel eins schnell und retteten mit einem Walk-Off-Sieg in Spiel zwei doch noch den Split gegen die Mannheim Tornados. Beide Mannschaften bleiben damit im Rennen um die Play-offs im Süden. Michael Stephan sorgte mit seinem Homerun im neunten Inning bei einem Aus für den 5:4-Endstand.

Es war eine Partie auf des Messers Schneide. Haar schlug zum ersten Mal im dritten Inning zu. Johannes Jung brachte die Disciples mit einem RBI-Single in Front. Mannheim konterte im sechsten Durchgang dank zweier Errors von Haars Shortstop Christoph Ziegler. Marvin Appiah und Lukas Egetmeyer überquerten jeweils die Platte. Appiahs RBI-Single baute den Vorsprung einen Abschnitt später gar auf 3:1 aus.

Doch die Disciples kamen dieses Mal zurück. Josh Petersen verkürzte noch im selben Inning durch einen Home Steal und Jung glich nach einem Error von Egetmeyer zum 3:3 aus. Zieglers RBI-Single im wiederum einen Abschnitt später brachte Haar wieder in Front. Noch einmal konnte Mannheim im neunten Inning durch Jordan Dyers RBI-Single ausgleichen. Dann war der Heimvorteil ausschlaggebend, denn auf Stephans langen Schlag konnten die Tornados nicht mehr antworten.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren