Heideköpfe gewinnen auch Spiel zwei in Paderborn

29. July 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Justin Erasmus überzeugte für die Heideköpfe (Foto: Sascha Schneider, www.pix-sportfotos.de)

Die Heidenheim Heideköpfe haben auch Spiel zwei am ersten Interleague-Spieltag bei den Untouchables Paderborn für sich entschieden. Die Baden-Württemberger gewannen mit 7:2. Alle sieben Runs wurden zwischen dem zweiten und vierten Inning erzielt. Paderborn kam im sechsten Spielabschnitt auf die Anzeigetafel, schaffte aber das Comeback nicht mehr. Die erste Partie war mit 12:5 an die Heidenheimer gegangen.

Shawn Larry verbuchte zwei RBI für die Heideköpfe. Sascha Lutz und Johannes Krumm punkteten jeweils doppelt. Auf dem Mound verlebte Justin Erasmus in sechs Innings einen weitestgehend ruhigen Arbeitstag. Zwei Runs (0 ER) bei vier Hits und zwei Walks ließ er zu. Clayton Freimuth machte dann den Sack zu.

Auf der Gegenseite war Andreas Weiss mit einem 2-Run-Single für die beiden Runs zuständig. Daniel Thieben und Gianluca Oliva überquerten die Platte. Matt Kemp kassierte nach drei Innings, acht Hits, fünf Runs (2 ER) und zwei Base on Balls.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren