Heidenheim mit Favoritensieg gegen Ulm

22. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
12:2
IT sure Falcons

Die Heideköpfe gewannen am Mittwochabend gegen Ulm (Foto: Kalle Linkert)

Am Abend schlugen die Heidenheim  Heideköpfe die IT sure Falcons aus Ulm klar mit 12:2. Im New Heideköpfe Ballpark war nach sieben Innings aufgrund der 10-Run-Rule Schluss.

Die Hausherren erwischten einen ganz starken Auftakt. Bereits nach drei Innings lagen die Heideköpfe mit 10 Runs vorne. Vier im ersten, fünf im zweiten und noch einmal einen Run im dritten Inning brachten die frühe Entscheidung zu Gunsten des Favoriten. Im Anschluss ließen es die Batter aus Heidenheim etwas ruhiger angehen. So kamen die Falcons im vierten und siebten Inning zu ihren beiden einzigen Runs in der Partie und bei den Zuschauern die Hoffnung auf, doch noch neun Innings Baseball zu sehen.

Doch diese währte nur kurz. Mit zwei weiteren Runs bauten die Heideköpfe in der unteren Hälfte des siebten Innings die Führung wieder auf 10-Runs aus, so dass die Partie im Anschluss beendet wurde.

Auf Seiten der Heidenheimer waren Aaron Dunsmore, Samuel Tsopatalo und Fernando Escarra mit jeweils zwei RBI’s die erfolgreichsten Punktesammler. Die Arbeit auf dem Mound teilten sich für die Hausherren Logan Grigsby (3IP, 1H,0R,0BB, 5K), Marcel Giraud (3IP, 2H, 1R, 1ER, 2BB, 5K) und Patrick Seyfried (1IP, 2H, 1R, 1ER, 0BB, 0K).

Auf Seiten der Falcons kamen gleich fünf Pitcher zum Einsatz. Das Loss kassierte Starter Robertas Vilimas der bereits im ersten Inning bei zwei Aus ersetzt wurde.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren