Mainz verliert erstes Gipfeltreffen

26. Juli 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Buchbinder Legionäre
9:2
Stuttgart Reds

123456789RHE
STU000200000252
REG50020002x991

Das erste Duell im Spitzenspiel zwischen den Mainz Athletics und den Buchbinder Legionären konnten die Regensburger mit 8:1 für sich entscheiden. Die Gäste von der Donau nährten sich dabei von einer frühen 4:0-Führung aus dem zweiten Inning. Im Pitching-Duell behielt Mike Bolsenbroek klar die Oberhand gegenüber A’s-Starter Christian Decher.

Der holländische Hüne arbeitete die ersten vier Durchgänge die Mainzer Line-up ungehindert von oben nach unten ab. Erst im fünften Inning konnte die Athletics-Offensive Bolsenbroek beschäftigen. Bei Bases loaded befreite er sich mit zwei Strikeouts allerdings selbst aus der Umklammerung. Im siebten Inning konnte Andreas Lastinger schließlich mit einem Solo-Homerun doch den ersten Mainzer Punkt auf die Anzeigentafel zaubern.

Richard Klijn war mit einem Double, einem Homerun und vier RBI Regensburgs Bester (Foto: Keller, W.).

Zu diesem Zeitpunkt führten die Buchbinder Legionäre jedoch bereits mit 6:0, die im zweiten Inning erstmals Alarm schlugen. Nach einem Double von Richard Klijn sorgten Evan LeBlanc und Mic Weigl für die ersten zwei Runs. Klijn und Eric Harms erhöhten noch im selben Durchgang auf 4:0. Zu Beginn des siebten Abschnitts packten Maik Ehmcke und erneut Richard Klijn zwei Runs drauf.

Nach acht Durchgängen war für Pitcher Christian Decher Schluss, sein Nachfolger Pascal Raab musste allerdings einen 2-Run-Homer des überragenden Richard Klijn (2 Extra-Basehits, 4 RBI) zum 8:1 Endstand hinnehmen. Bei den Regensburgern brachte Jonathan Eisenhuth als Closing Pitcher die Partie über die Runden.

Am Samstag um 13 Uhr stehen sich beide Teams zum zweiten Vergleich gegenüber. Erst am Sonntag greifen die Tübingen Hawks und die Munich-Haar Disciples ins Spielgeschehen ein.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren