MVP Süd 2013: Luke Sommer (Heidenheim Heideköpfe)

28. October 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Der Most Valuable Player (MVP) der 1. Baseball-Bundesliga Süd kommt 2013 von den Heidenheim Heideköpfen. Erst Ende Mai verstärkten sich die Heidenheimer mit Luke Sommer und der 28-jährige aus Oregon, USA, hatte großen Anteil am zweiten Tabellenplatz im Süden und dem Run bis ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft und löste damit Vorjahressieger Ludwig Glaser von den Buchbinder Legionären Regensburg ab.

Der Linkshänder aus Heidenheim dominierte auf dem Mound und sorgte auch am Schlag für Furore (Foto: Keller, W.)

Mit sechs Niederlagen in 28 Spielen beendeten die Heideköpfe die Saison, die Hälfte der Niederlagen fällt in die wenigen Wochen vor Sommers Dienstantritt auf der Ostalb. Der ehemalige Triple-A-Profi übernahm sofort eine wichtige Rolle im Team von Ex-Major Leaguer Mike Hartley. Als Pitcher verlor Sommer nur eine Partie (0:6 vs. Stuttgart) und sammelte neunmal den Win. Beim ERA lag er sogar knapp vor Mike Bolsenbroek (1.36 zu 1.46), hatte aber wesentlich weniger Innings auf dem Mound verbracht. Nur bei seiner einzigen Niederlage musste der deutsche Nationalspieler – Sommers Vater ist Deutscher und 2012 folgte das Debüt in der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in den Niederlanden, ehe starke Leistungen beim WBC Qualifier in Regensburg folgten – mehr als vier Earned Runs in einem Spiel hinnehmen. In 53.0 Innings auf dem Mound warf er 61 Strikeouts bei sieben Walks und erlaubte den gegnerischen Schlagleuten einen Batting Average von lediglich .193.

Hinzu kommt seine enorm starke Leistung in der Batter’s Box. Mit einem OPS von 1.235 machte er seinem Teamkollegen Simon Gühring, seines Zeichens der beste Schlagmann der Saison 2013 im Süden, Konkurrenz. In 17 Spielen kam er an den Schlag und beförderte den Ball sieben Mal zum Homerun aus dem Stadion und sammelte 25 RBI. Dazu stehen insgesamt 26 Hits in 66 At-Bats für einen Batting Average von .394 zu Buche. Lediglich beim Baserunning könnte Sommer noch nachlegen, ein einsames, geklautes Base weist seine Statistik auf. Dafür lieferte er in der Defensive eine makellose Leistung ab und blieb ohne Error in der regulären Saison.

Heidekopf-Manager Klaus Eckle hält große Stücke auf den Deutsch-Amerikaner und wird mehr als interessiert sein an einer Rückkehr Sommers auf die Ostalb. In der vergangenen Saison hatte der Pitcher nach seinen starken Leistungen bei EM und WBCQ noch einmal eine Einladung der Detroit Tigers erhalten, konnte im Spring Training aber nicht Fuß fassen und landete dank guter Kontakte zu Gühring bei den Heideköpfen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe, Meldungen, Spieler der Woche  |  Tags :
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren