Mannheim bleibt auf Siegeskurs

02. Juli 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
1:6
Mannheim Tornados

Mannnheim feierte zwei Siege in Bad Homburg (Foto: Alexander Freiesleben, www.af -sport-event.de

Mannnheim feierte zwei Siege in Bad Homburg (Foto: Alexander Freiesleben, www.af-sport-event.de

123456789RHE
MAT102000201683
HDH100000000136

Die Mannheim Tornados haben die beiden Nachholspiele bei den Bad Homburg Hornets gewonnen. Einem 13:5-Erfolg ließen sie am Samstag einen 7:3-Sieg folgen. Damit wächst die Siegesserie der Kurpfälzer auf sieben Spiele an. Mit dem Doppelerfolg im Taunus ziehen die Tornados mit dem Tabellenvierten Stuttgart Reds (11:9-Siege) gleich.

Allerdings war es ein ganzes Stück Arbeit, bis der zweite Tageserfolg unter Dach und Fach war. Die Hornets gingen im dritten Inning mit 1:0 in Führung und zogen nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch einen Solo-Homerun von Zach Johnson im fünften Abschnitt erneut auf 3:1 davon.

Die Mannheimer ließen sich aber nicht beirren und glichen im sechsten Inning wieder aus. Im achten Durchlauf übernahmen die Tornados mit 4:3 erstmals die Führung und machten im neunten Inning mit drei weiteren Runs zum 7:3-Endstand alles klar.

Pitcher Michael Torrealba verdiente sich bei seinem Complete Game den Win. Der Venezolaner warf elf Strikeouts und ließ nur drei Runs,  fünf Hits und drei Walks zu. Bei den „Hornissen“ musste sich Reliefpitcher Nate Thomas (2.1 IP, 4 Runs, 3 H, 1 K, 4 BB) den Loss anheften lassen. Clayton Freimuth (6.2 IP, 5 R, 3 H, 9 K, 6 BB) war für das Tabellenschlusslicht gestartet.

Der Bad Homburger Offense gelangen nur fünf Hits. Christopher Ciatti und Nate Thomas  erzielten dabei Doubles. Mit einem Double, einem Homerun sowie zwei RBI und drei Runs war Zach Johnson der beste Schlagmann der Tornados. Juan Martin steuerte drei Hits, einen RBI und einen Run zum Sieg bei.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren