Regen stoppt Legionäre-Rallye in Heidenheim

14. July 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Partie der Heidenheim Heideköpfe und der Buchbinder Legionäre konnte am Freitagabend wegen starker Regenschauer nicht fortgesetzt werden. (Foto: Stefan Müller)

Die Heidenheim Heideköpfe und die Buchbinder Legionäre müssen Nachsitzen. Das erste Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Meister am Freitagabend konnte wetterbedingt nicht beendet werden. Beim Stand von 5:4 für die Oberpfälzer im siebten Inning setzte der Regen ein und verhinderte die Fortsetzung. Die Begegnung wird am Samstag um 14 Uhr an gleicher Stelle wieder aufgenommen. Spiel zwei findet im Anschluss statt.

Die Legionäre hatten gerade eine furiose Aufholjagd gestartet, als das Wetter dem Tabellenfünften einen Strich durch die Rechnung machte. Die Hausherren gingen direkt zu Beginn in Führung und bauten ihren Vorsprung bis auf vier Zähler aus. Mitch Nilsson und Shawn Larry gelangen im sechsten Inning gegen Regensburgs Starter Jonathan Eisenhuth dabei Back-To-Back-Homeruns. Mit einer furiosen Fünf-Punkte-Rallye im siebten Inning drehten die Buchbinder Legionäre vorerst die Partie.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren