Split zwischen Untouchables und Regents am Sonntag

22. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Untouchables Paderborn mussten sich am Sonntag mit einem Split beim Heimspiel begnügen (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Die Untouchables Paderborn mussten sich am Sonntag mit einem Split beim Heimspiel begnügen (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Zum Abschluss des siebten Spieltags in der 1. Baseball-Bundesliga empfingen die Untouchables Paderborn die Hannover Regents zum Doubleheader. Beide Partien waren hart umkämpft und am Ende konnte jedes Team jeweils einmal jubeln.

In Spiel eins sorgte Paderborn mit zwei Runs im siebten Inning für die Vorentscheidung beim knappen 7:5-Erfolg, bei dem beide Teams Führungen aus der Hand gaben. Die zweite Begegnung entwickelte sich zu einem Thriller, der erst nach elf Innings und einer Regenpause einen Sieger fand. Hannover setzte sich mit 5:4 durch.

Damit bleiben die Untouchables auf Rang vier in der Tabelle im Norden der 1. Baseball-Bundesliga. Hannover folgt mit einem Sieg Rückstand. An der Tabellenspitze gab es bereits am Samstag eine Veränderung. Die Bonn Capitals siegten zweimal deutlich bei den Solingen Alligators und festigten Rang eins. Neuer Zweiter sind die Hamburg Stealers, die gegen die Cologne Cardinals zweimal gewannen.

Im Süden rückten die Heidenheim Heideköpfe und die Buchbinder Legionäre Regensburg auf Rang eins vor. Die Stuttgart Reds rutschten nach zwei Niederlagen in Heidenheim auf den vierten Platz ab. Regensburg gewann beide Spiele bei den Mannheim Tornados. Im dritten Matchup am Spieltag feierten die München-Haar Disciples zwei Siege bei den Bad Homburg Hornets.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren