Tornados mit zweitem Sieg in den Play-downs

14. July 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Mannheim Tornados sind nach den knapp verpassten Play-offs mit einem Doppelsieg in die Abstiegsrunde gestartet. Bei den Reds siegten die Tornados auch im zweiten Spiel mit 8:2. Mannheims Spielertrainer Matt Kemp blieb sieben Innings auf dem Mound und gab nur einen Run im ersten Inning auf einen Homerun von Stuttgarts Gavin Ng ab. Den zweiten Stuttgarter Punkt musste Closer Christian Schuler auf einen Fehler seiner Verteidigung im achten Inning hinnehmen.

Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereits mit 5:1 und erhöhten dann im letzten Durchgang auf den 8:2-Endstand. Mannheims Offensive war mit 15 Hits auch im zweiten Spiel überlegen. Besonders fleissig zeigte sich Marvin Appiah mit drei Hits und vier RBI, darunter ein 3-Run-Homerun im fünften Inning. Für den amerikanischen Pitcher Richard Olson in Diensten der Reds endete der erste Auftritt in den Playdowns nach fünf Innings mit vier abgegebenen Runs. Die restlichen Runs der Mannheimer musste Reliever Hagen Rätz auf sein Konto nehmen.

In der kommenden Woche treffen die Tornados auf die Bad Homburg Hornets, während die Reds ein spielfreies Wochenende haben.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren