5 Fragen zum Saisonstart: Georg Apfelbaum (Cologne Cardinals)

21. March 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Josh Moody (li.) hat Georg Apfelbaum (re.) als Headcoach bei den Cologne Cardinals abgelöst (Foto: Cologne Cardinals)

Josh Moody (li.) hat Georg Apfelbaum (re.) als Headcoach bei den Cologne Cardinals abgelöst (Foto: Cologne Cardinals)

Als Einstimmung auf die neue Saison in der 1. Baseball-Bundesliga, haben wir allen Headcoaches fünf Fragen gestellt. Den Anfang machte am Freitag Mike Otto von den Tübingen Hawks. Nun folgt Georg Apfelbaum, der aber eigentlich nicht mehr Cheftrainer bei den Kölnern ist. Josh Moody hat ihn aber erst vor einigen Tagen abgelöst, so dass das neue Cardinals-Vorstandsmitglied noch einmal in die Bresche springt.

Was ist euer Ziel und was erwartet ihr euch von der Saison?

Georg Apfelbaum: Ziel ist, wie bereits 2014, die Klasse zu halten. Die jungen Spieler haben jetzt ein Jahr mehr Erfahrung und es kommen einige Spieler nach. Während andere Vereine sich mit ihrer Nachwuchsarbeit brüsten und dann europäische Spieler einkaufen, werden wir auch 2015 auf unseren Nachwuchs setzen. Dass dies der richtige Weg ist, haben wir auch bei der Junioren DM gesehen.

Wie habt ihr euer Team in der Offseason verändert?

Georg Apfelbaum: Wir haben einen neuen Headcoach, der sich zeitlich viel mehr mit der Mannschaft beschäftigen kann. Zudem haben wir Verstärkung für die kritischen Positionen Shortstop, Pitcher und Catcher gesucht und auch gefunden.

Welche Herausforderung gilt es für euer Team zu meistern?

Georg Apfelbaum: Die Konkurrenz ist in den letzten Jahren wesentlich stärker geworden. Von daher gilt es sich gegen diese zu beweisen. Das Team ist immer noch sehr jung und wir wollen gerade den jungen Spielern mit Mut und Geduld die Zeit geben, sich weiterzuentwickeln.

Wer sind die Favoriten auf die Play-offs im Norden/Süden?

Georg Apfelbaum: Im Norden erwarte ich, dass es auf Solingen und Bonn hinausläuft. Paderborn wird neben Hamburg die restlichen Plätze besetzen.

Wer hat neben euch die größten Chancen auf den Meistertitel?

Georg Apfelbaum: Die Frage ist nicht wirklich für die Cardinals gemeint gewesen, oder? [Lacht] Ich denke, dass Solingen und Heidenheim wieder bis zum Ende dabei sind.

Bisher im Gespräch:
Mike Otto (Tübingen Hawks)

Veröffentlicht in: Cologne Cardinals, Featured in Slider, Nachgefragt  |  Tags : ,
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren