Best Batter Süd 2014: Joey Dyche (Haar Disciples)

11. October 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Der Haarer Joey Dyche war mit seinen Schwüngen in dieser Saison eine Klasse für sich

Der US-Amerikaner Joey Dyche war mit dem Schläger in dieser Saison bei den Haar Disciples eine Klasse für sich (Foto: Freiesleben, A.)

Er begann die Saison als Shortstop. Beendet hat sie Joey Dyche als Centerfielder. Doch ganz egal, wo der US-Amerikaner in der Defensive der Haar Disciples auflief, in der Offensive war er eine Bank. Der 31-Jährige schlug in seinem ersten Jahr in der Baseball-Bundesliga ein wie eine Bombe. Eingewöhnungsprobleme waren für den den Neu-Münchner ein Fremdwort. Bereits im ersten Doubleheader des Jahres bei Titelverteidiger Regensburg machte der Allrounder mit sechs Hits, darunter einem Homerun, auf sich aufmerksam. Was folgte, war eine Klassesaison in Eglfing, in der sich Dyche selbst mit der Auszeichnung des Best Batters belohnte.

Einige Abgänge hatten die Haarer im Winter zu verzeichnen. Spielertrainer Mitch Stephan musste zusammen mit Josh Peterson und Cedric Bassel eine neue Mannschaft formen. Joey Dyche sollte sich schnell als wesentlicher Baustein für den erneuten Playoff-Einzug der „Jünger“ erweisen. Schnell schwang sich der US-Boy zum Leistungsträger auf. Seinem hervorragenden Einstand in Deutschland ließ Dyche am zweiten Spieltag der regulären Saison einen wahren Gala-Auftritt folgen. Beim ersten Sieg der Disciples in 2014 bei den Mainz Athletics (5:3) war der Offensivspezialist nicht aufzuhalten. Zwei Homeruns jagte der Wahl-Münchner in den Himmel am Hartmühlenweg und machte die A’s mit drei RBI quasi im Alleingang platt. Obendrein wurde Dyche an diesem Wochenende der „Spieler der Woche“ verliehen.

Im weiteren Saisonverlauf unterstrich Dyche mehrmals seine Extraklasse. Insgesamt kam der US-Amerikaner auf einen Schlagdurchschnitt von .487, Bestwert in der Südliga. Seine 58 Hits sowie 42 Runs waren ebenfalls Rekorde in diesem Jahr. Mit einem Slugging Percentage von .798 ließ Dyche alle anderen Spieler genauso hinter sich. Mit einem On Base Percentage von .527 musste er nur dem Heidenheimer Shawn Larry (.531) den Vortritt lassen. Sieben Homeruns und 35 Runs Batted In ließen Dyche am Ende auf den Plätzen zwei bzw. drei rangieren. All dies sind Zahlen, die die besonderen Qualitäten des Kaliforniers unterstreichen. Auch in den Playoffs führte Dyche sein Team in den Kategorien Average (.375), Hits (6) und RBI (5) an. Für eine weitere Nominierung zum „Player of the Week“ reichte es für den Haarer nicht. Dafür wird Dyche für seine Leistungen im Trikot der „Lila-Gelben“ nun zum Best Batter Süd im Jahr 2014 gekürt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Haar Disciples, Spieler der Woche  |  Tags :
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren