Bonn löst Halbfinalticket

24. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
09.08.2022
17:45

Bonn löst Ticket fürs Halbfinale (Foto: Tanja Szidat)

123456789RHE
21103400112151
104100000683

Die Bonn Capitals gewinnen Spiel 4 der Best-of-Five Viertelfinalserie bei den Mainz Athletics mit 12:6 und ziehen damit ins Halbfinale ein. Die Gäste hatten am gestrigen Samstag bereits Spiel drei für sich entscheiden können, nachdem man sich am letzten Wochenende in Bonn die „Punkte“ noch geteilt hatte. Im Halbfinale wartet nun der letztjährige Endspielgegner, die Heidenheim Heideköpfe, auf das Team von Spielertrainer Max Schmitz.

In einer abwechslungsreichen Begegnung im Ballpark am Mainzer Hartmühlenweg erwischten die Gäste aus dem Rheinland einen optimalen Start. Schon im ersten Inning konnten die Capitals nach einem 2-Run-Homer von John Schultz ihre ersten Punkte bejubeln.

Doch Mainz brauchte nur ein Inning für die Antwort. Marlon Jimenez verkürzte im zweiten Inning mit einem Solo-Homerun für die A’s. Dann waren wieder die Gäste am Zug. Ein Double von Erik Brenk, in der oberen Hälfte des dritten Innings, brachte einen weiteren Run auf die Anzeigetafel für die Capitals. Vincent Ahrens baute die Führung mit einem SacFly nur ein Inning später um einen weiteren Zähler aus.

Aber Mainz konterte umgehend. In der unteren Hälfte desselben Inning konnten zunächst Nico Weichert mit einem RBI-Double und Austin Gallagher mit einem RBI-Single die Partie auf einen Run verkürzen. Routinier Max Boldt drehte im Anschluss mit einem 2-Run-Homer die Begegnung zu Gunsten der Rhein-Hessen. Ein Error von Bonns Second Basenman Adrian Stommel wiederum nur einen Durchgang später, erlaubte es Jerome Noso den sechsten Mainzer Run zu erlaufen. Im Anschluss war dann auch der Arbeitstag von Bonns Starting Pitcher Zack Dodson beendet. Für ihn übernahm Nick Miceli auf dem Mound. Ein Wechsel, der sich im weiteren Spielverlauf auszahlen sollte.

Denn in der Offensive drehten die Capitals in der Folge erst richtig auf. Zunächst drehte Daniel Lamb-Hunt im einem 3-Run-Shot die Partie im fünften Inning wieder in Richtung der Gäste, ehe eine 4-Run-Rallye nur ein Inning später für die endgültige Entscheidung sorgte. Dabei avancierte Lamb-Hunt mit seinem zweiten 3-Run-Homer zum Man-of-the-Match. Derweil sorgte der bereits erwähnte Nick Miceli auf dem Wurfhügel dafür, dass der Mainzer Angriffsschwung zum Erliegen kam. Zwar konnten die A’s im sechsten Inning noch einmal die Bases laden. Doch Miceli schaffte das nötige dritte aus und sicherte sich gleichzeitig den Win.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren