Buchbinder Legionären gelingt Aufholjagd zum Sieg

12. May 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Buchbinder Legionäre Regensburg konnten am Samstagnachmittag den Sweep gegen die Mainz Athletics mit einem 5:2-Erfolg perfekt machen und Platz eins in der Südtabelle festigen. Dabei bogen sie einen 0:2-Rückstand Mitte des vierten Innings noch in einen Erfolg um. Am Freitag hatten sie die A’s mit 12:4 bezwungen.

Dabei fing es am Samstag nicht gut an für die Regensburger. Nachdem sich Justin Kuehn im ersten Inning noch aus einer Bases-Loaded-Situation befreien konnte, gelang ihm das im vierten Durchgang nicht. In einem Thriller-At-Bat setzte sich Andreas Lastinger durch und beförderte den zwölften Pitch für ein 2-Run-Single und die 2:0-Gästeführung ins Leftfield.

Die Antwort der Buchbinder Legionäre folgte direkt im Anschluss. Chris Zirzlmeier verkürzte mit einem RBI-Single auf 1:2. Ein 2-Run-Double von Ludwig Glaser im fünften Inning brachte die Mannschaft von Martin Helmig mit 3:2 zum ersten Mal in Front. Ein RBI-Single von Matt Vance im siebten und ein Bases-Loaded-Walk von Cedric Bassel im achten Inning stellten schließlich den Endstand her.

Kuehn blieb letztlich sieben Innings auf dem Mound und holte sich den Sieg. Er gab sechs Hits, zwei Runs und vier Walks ab. Patrick Haugen kassierte die Niederlage. Er war für fünf Hits, vier Runs (1 ER) und drei Base on Balls verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren