Dohren überzeugt mit Shutout-Sieg in Hamburg

04. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Dohrens Gianny Fracchiolla zeigte gegen seinen Ex-Verein eine starkes Spiel als Starting-Pitcher (Foto: Georg Hoff)

Die Hamburg Stealers müssen eine deftige 0:14 Shutout-Niederlage gegen die Dohren Wild Farmers im ersten Spiel des heutigen Nordderby einstecken. Die Gäste aus Niedersachsen dominierten das Spielgeschehen und gingen im zweiten Inning bereits mit 1:0 in Führung.

Dohren legte nach und mit einer 7-Run-Rallye im darauffolgenden Durchgang stellten die Gäste im Ballpark am Langenhorst die Weichen frühzeitig auf Sieg. Es folgten noch zwei Runs im vierten, drei Runs im fünften Inning sowie zum Abschluss noch ein Solo Homerun von Dohrens Edvardas Matusevicius zum 14:0 Endstand für die Wild Farmers. Die Begegnung wurde nach dem siebten Spielabschnitt aufgrund der Ten-Run-Rule beendet.

In einer insgesamt geschlossen starken Dohrener Offensive stachen Matusevicius (2 H, 1 RBI, 4 R, 1 BB, 1 HR) sowie Sebastian Jaap ( 3 H, 2 RBI, 2 R, 2 BB) noch heraus.

Das Duell der Pitcher sichert sich mit einer starken Leistung  Gianny Fracchiolla, welcher seinem Ex-Team in fünf Innings gerade einmal zwei Hits sowie vier Base on Balls erlaubte.  Dabei schickte er vier Hanseaten per Strikeout in den Dugout. Hamburgs Simon Bäumer (2 IP, 3 H, 6 R, 5 BB, 2 K) musste den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren