Heideköpfe triumphieren in Regensburg / Solingen hält Wild Farmers in Schach

17. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe Tyler Lockwood MH

Tyler Lockwood und die Heidenheim Heideköpfe feierten einen Doppelsieg in Regensburg (Foto: Hoffmann, M.)

Zwei Spielpaarungen standen am Samstag in der 1. Baseball-Bundesliga auf dem Programm. Im Süden gab es dabei die Fortsetzung zwischen dem Schlagabtausch der Titelanwärter. Und erneut konnten die Heidenheim Heideköpfe triumphieren. Mit 6:3 in zehn Innings setzten sie sich erneut bei den Buchbinder Legionären Regensburg durch.

Drei Runs im ersten Extra-Inning entschieden den Showdown am Samstag. Zuvor hatte Regensburg durch ein 2-Out-Single im neunten Durchgang ausgeglichen und die Verlängerung erzwungen. Bereits am Freitag hatten sie mit 10:4 gewinnen können und damit die Serie in der regulären Saison mit 3-1 für sich entscheiden können.

In der Tabelle zogen die Heideköpfe an den Buchbinder Legionären vorbei und haben nun Rang eins inne.

Im Norden empfangen unterdessen die Solingen Alligators die Dohren Wild Farmers zum Doubleheader. Der Gastgeber gab sich keine Blöße und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Mit 13:3 und 9:2 gewannen die Alligators beide Partien deutlich.

In Spiel eins erzielte Solingen 9 der 13 Runs in den letzten beiden Innings. Alle Spieler punkteten mindestens einmal. Dustin Hughes steuerte drei RBI bei. In der zweiten Begegnung setzten Tanner Leighton und Moritz Buttgereit mit Homeruns die Ausrufezeichen. Leighton und Daniel Sanchez punkteten dreifach.

Weiter geht es am Sonntag mit dem Rheinderby zwischen den Cologne Cardinals und den Bonn Capitals. Spielbeginn im Circlewood-Stadium ist um 13 Uhr.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren