Heidenheim macht es kurz

19. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Heidenheim ließ Regensburg am Freitag keine Chance (Foto: Kalle Linkert)

RHE
REG000
HDH000

Teil Eins des Spitzenduells in der Baseball Bundesliga entscheiden die Heidenheim Heideköpfe klar für sich. Die Männer von der Ostalb schlagen am Abend im heimischen HallensteinEnergie-Ballpark die Guggenberger Legionäre aus Regensburg mit 15:4.

Die Heideköpfe ließen zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend den Ballpark als Sieger verlassen sollte. Entscheidend waren vor allem eine 6-Run-Rallye im zweiten Inning und fünf Runs im fünften Durchgang. Drei im ersten und einer im vierten Inning rundeten die insgesamt starke Vorstellung des amtierenden Meisters am Schlagmal ab.  Viermal verließ das Spielgerät den Ballpark. Für den Höhepunkt sorgte Sascha Lutz mit seinem Grand-Slam-Homerun im fünften Inning.

Die Gäste aus der Oberpfalz konnten nur im ersten Inning mithalten. Ein Error der Heidenheimer Defensive und ein RBI-Single von Jonathan Heimler brachten die Legionäre zunächst in Front. Zwei weitere Runs der Regensburger im vierten Inning, beim Stand von 9:2, waren allerdings nur noch Ergebniskosmetik und verhinderten nicht mehr das vorzeitige Ende der Begegnung nach sechs Innings im Rahmen der 10-Run-Rule.

Den Win sicherte sich Heidenheims Einwechselwerfer Luca Hörger (3IP, 0R, 2BB, 4K). Spiel 2 um Platz Eins in der Südgruppe findet am Samstag um 14:00 Uhr an gleicher Stelle statt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren