Heidenheim mit Kantersieg gegen Ulm / Regensburg gewinnt in Mainz

25. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

 

Heidenheim kann sich über Saisonsieg Nummer 18 freuen (Foto: Kalle Linkert)

Zum Auftakt des Spieltags kam es am heutigen Freitag Abend zu zwei Begegnungen in der Südstaffel. Dabei gab sich Spitzenreiter Heidenheim keine Blöße im Nachbarschaftsduell gegen Aufsteiger Ulm. Die einseitige endete nach sieben Innings beim Stande von 11:0 im Rahmen der 10-Run-Rule. Die Vorentscheidung in der Partie fiel im dritten Inning nach einer 6-Run-Rallye der Heideköpfe. Neben den beiden Pitchern Clayton Freimuth und Patrick Seyfried die keinen Run und nur zwei Hits der Ulmer zuließen überzeugten die Heideköpfe am Schlagmal. Insgesamt neun Batter kamen jeweils zu Basehits.

In der zweiten Partie des Abends konnten sich die Legionäre Regensburg im Verfolgerduell gegen die Mainz Athletics mit 4:1 durchsetzen. Drei Doubles und ein Triple im zweiten Inning brachte die Oberpfälzer auf die Siegerstraße. Den Athletics wird somit auch an diesem Wochenende kein Doppelsieg gelingen. Die Legionäre etablieren sich dagegen als hartnäckigster Verfolger von Spitzenreiter Heidenheim.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren