Hughes‘ Homerun läutet früh den Solinger Sieg ein

21. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Solingen Alligators
8:2
8:2
Dohren Wild Farmers

Solingen gewann auch Spiel zwei gegen die Wild Farmers (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Solingen Alligators legten im Double Header gegen die Dohren Wild Farmers nach dem knappen 8:7-Erfolg nach und sicherten sich mit einem 8:2-Sieg den Sweep. Bereits im Auftaktinning gingen die Hausherren durch einen 3-Run-Homerun von Dustin Hughes mit 3:0 in Führung und legten damit den Grundstein zum Erfolg. Markus Stryczek setzte im achten Inning erneut mit einem Homerun den Schlusspunkt.

Wilson Lee verdiente sich mit sieben starken Innings, in denen er bei zwei Runs keinen Hit und nur zwei Walks abgab und zehn Strikeouts verbuchte, den Win. Giovanni Tensen (2 IP, 2 H, 2 K) beendete auf dem Solinger Wurfhügel die Partie. Bei den Wild Farmers kassierte Darren Lauer (6 Ip, 8 H, 7 R, 7 K, 1 BB) den Loss.

Wester Bocio Cabral und Thore Deitermann gelangen die beiden einzigen Hits der Gäste. Neben den beiden Homerun-Hittern Dustin Hughes und Markus Stryczek konnte sich bei den Alligators Florian Götze mit zwei Doubles und einem Single auszeichnen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren