Paderborn per Shutout zum Doppelsieg

26. Mai 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Cologne Cardinals
0:2
0:2
Bremen Dockers

Die Untouchables waren zumeist einen Schritt eher am Base (Foto: Thoms, G.)

Die Untouchables Paderborn konnten nachdem 14:4 in Spiel eins des Nachholspieltags in Köln-Müngersdorf auch die zweite Partie für sich entscheiden. Mit 8:0 feierten sie einen Shutout und den Sweep gegen die Cologne Cardinals. Brian Fields und Rene Franke führten die U’s vom Mound aus an und erlaubten nur drei Hits in den gesamten neun Innings. An der Platte war Daniel Hinz der Stärkste.

Die Untouchables verschwendeten keine Zeit und gingen schnell mit 4:0 in Führung. Doubles von Daniel Hinz und Matt Martin brachten den Tabellenführer in Front. Zudem half die Kölner Defensive mit zwei Errors kräftig mit. Nach einer kurzen Verschnaufpause legte Paderborn zwischen dem sechsten und achten Inning noch einmal nach und erhöhte unter anderem durch ein 2-Run-Single von Hinz auf 8:0.

Die Cardinals-Offensive war nie in der Lage zu antworten. Zu dominant waren Brian Fields und Rene Franke. Fields, der aufgrund des anstehenden Europacups nachdem sechsten Inning geschont wurde, erlaubte nur zwei Hits und vier Walks. Neun Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Franke ließ in den verbleibenden drei Durchgängen nur noch einen Hit und einen Base on Balls zu. Auf der Gegenseite kassierte Joshua Tamba nach sechs Innings, sieben Hits, fünf Runs (3 ER) und fünf Walks die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren