Split im Verfolgerduell im Norden

14. June 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Solingen Alligators sind gewappnet für den Europacup (Foto: Eisenhuth, G.)

Die Solingen Alligators sind gewappnet für den Europacup (Foto: Eisenhuth, G.)

Im Norden der 1. Baseball-Bundesliga teilten sich die Untouchables Paderborn und die Bonn Capitals im Verfolgerduell die Siege. Spiel eins ging mit 7:6 an die Capitals. Vincent Ahrens verhalf den Gästen mit einem RBI-Single im neunten Inning für den Erfolg. Zuvor hatte Sascha Brockmeyer mit einem 3-Run-Homerun im achten Inning für Paderborn ausgeglichen. Spiel zwei ging dann mit 5:3 an die Untouchables. Dieses Mal war es Tristan Gerdtommarkotten mit einem 2-Run-Single im achten Inning, der für die Entscheidung sorgte.

Die Solingen Alligators konnten derweil Platz eins weiter stärken. Andre Hughes, Chris Mezger und Harry Glynne sorgten für zwei 15:0 und 5:0-Shutouts gegen die Cologne Cardinals. Tanner Leighton führte die Offensive in Spiel eins an, Daniel Sanchez in der zweiten Partie. Die HSV Stealers gewannen unterdessen mit 13:3 und 4:3 gegen die Dohren Wild Farmers und feierten die Siege sieben und acht in Folge.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren