Vorschau auf 2018: Saarlouis Hornets

26. March 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Saarlouis Hornets peilen auch 2018 das Saisonziel Klassenerhalt an (Foto: Tanja Szidat)

Am 31. März startet die 1. Baseball-Bundesliga in die neue Saison. Auf Baseball-Bundesliga.de gibt es in den kommenden Tagen zur Einstimmung 16 Artikel zu den 16 Teams im Baseball-Oberhaus in Deutschland. Weiter geht der Countdown im Süden mit den Saarlouis Hornets.

  • Gegründet: 1992
  • 1. Baseball-Bundesliga seit: 2017
  • Größter Erfolg: 4. Platz reg. Saison und Erreichen der Play-offs 2006
  • All-Time-Ranking: 24
  • Adresse Ballpark: Sportanlage „In den Fliesen“, St. Nazairer Allee, 66740 Saarlouis
  • Webseite: http://www.saarlouis-hornets.de/

Die Hornets kehrten zur Saison 2017 in die 1. Baseball-Bundesliga nach einigen Jahren Abwesenheit als Aufsteiger wieder zurück. In der entscheidenden Play-down-Serie setzten sie sich gegen die Bad Homburg Hornets durch und sicherten sich den Klassenerhalt.

Im Winter wurde zum einen der nächste Schritt des Platzumbaus vollzogen und das Infield neu ausgerichtet angelegt. Daher werden die Hornets zunächst mit jeder Menge Auswärtsspielen die Saison beginnen, bevor das neue Spielfeld Mitte Mai zu Hause eingeweiht werden kann.

Zudem übernahm der ehemalige Highschool-Trainer Michael Acosta als Headcoach. Der 36-jährige US-Amerikaner löste Tom Gapp ab, der beruflich bedingt kürzertreten musste. Catcher Carlos Figuerdo heute bei den Ulm Falcons an. Als Ersatz verpflichteten die Hornets den kroatischen Nationalspieler Andrija Tomic. Aus den USA kommt das Duo Kyle Stahl und Jake Levin ins Saarland. Den Grundstock des Kaders bildet aber auch weiterhin der Hornets-Nachwuchs.

Zugänge: Andrija Tomic (Nada Split), Kyle Stahl, Jake Levin (beide USA)

Abgänge: Carlos Figuerdo (Ulm Falcons)

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Saarlouis Hornets
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren