Zwei Bremer Errors bringen Köln auf die Siegerstraße

08. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Cologne Cardinals
0:9
Bremen Dockers

Shane Priest führte Köln zum Sieg über Bremen (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
BRE000000001162
COC00000210x340

Aktualisierung: Aufgrund des Verstosses gegen die Springerregelung wurde die Partie anschließend mit 0:9 gegen die Cologne Cardinals gewertet.

Nach dem klaren 10:0-Auftakterfolg im Double Header gegen die Bremen Dockers mühten sich die Cologne Cardinals im zweiten Spiel zu einem 3:1-Heimsieg.

Zwei Bremer Errors brachten die Rheinländer dabei auf die Siegerstraße. Jay Copeland nutzte den ersten Fehler der Gäste im sechsten Durchgang zur 1:0-Führung. Nach dem 2:0 durch den RBI-Hit von Marvin Stockhaus noch im selben Durchgang war es dann Florian Kawczynski, der im siebten Spielabschnitt nach einem weiteren Error auf 3:0 stellte.

Den Hanseaten, die mit 6:4 sogar ein leichtes Übergewicht bei den Hits hatten, gelang der Ehrenpunkt im neunten Inning. Giovanni Binetti stellte nach einem Sacrifice Fly von Jan Schnietlage den 3:1-Endstand her.

Joseth Hernandez (6 IP, 3 R, 2 H, 6 BB, 6 K) musste bei den Bremern den Loss quittieren. Den Win bekam Shane Priest zugesprochen. Bei seinem Complete Game gelangen ihm zwölf Strikeouts. Der US-Boy gab einen Run und sechs Hits ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren