Alligators beißen sich erst im Extra-Inning durch

15. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Spannung pur beim Marathon-Match zwischen Dortmund und Solingen (Foto: Thomas Schönenborn)

12345678910RHE
SOL003411120517174
DOW000360003012113

Einen munteren Schlagabtausch boten sich die Dortmund Wandereres mit den Solingen Alligators, die sich im Extra-Inning mit 17:12 durchsetzen konnten. Die Gäste aus der Klingenstadt versäumten es aber, aus einer zweimaligen Führung Kapital zu schlagen. Im fünften Inning gaben die Solinger einen 8:3-Vorsprung aus der Hand, Mitte des neunten Innings führten sie erneut mit 12:9, um doch noch durch Dortmunder Schlussoffensive ins Extra-Inning gezwungen zu werden. Dort aber zeigten die Alligators ihre Zähne und sicherten sich den Sieg.

Neben den satten 17 Runs standen für Solingen 16 Hits zu Buche, Brandt Holland und Marc-Aurel Voß waren mit Homeruns erfolgreich. Daniel Sanchez kam auf vier Hits und fünf RBI. Die Dortmunder Offensive stand mit zwölf Hits in nichts nach, Geison Gomez und Luis Martin gelangen dabei ebenfalls Homeruns. Der Loss ging zu Lasten von Wanderers-Pitcher Marcus Börner. Den Win durfte sich Daniel Sanchez ans Revers heften.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren