Bonn gewinnt Derby in Köln

10. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Bonns Philipp Racek sichert sich den Win im Duell der Pitcher. (Foto: Gerhard Thoms)

Die Bonn Capitals gewinnen das erste Spiel des heutigen Doubleheader bei den Cologne Cardinals mit 6:5. Dabei war das Spiel im Kölner Circlewood Stadium zunächst von dem Pitcherduell zwischen dem Kölner Samuel Grosch sowie Philipp Racek für die Gäste aus der Bundesstadt geprägt.

Die Gastgeber konnten im fünften Inning die ersten Runs auf der Anzeigetafel verzeichnen. Nach einem RBI-Double von Kazusa Katayama, einem Sac-Fly von Justin Brock sowie einem RBI-Single von Niklas Eckhardt stand es 3:0 für die Domstädter. Die Führung für die Kölner wirkte für die favorisierten Bonner wie ein Wachmacher, denn im nächsten Halbinning konnten die Capitals durch fünf Runs die Führung übernehmen. Daniel Lamb-Hunt baute diese Führung im achten Speilabschnitt durch ein Solo-Homerun auf 6:3 aus.

Die Cologne Cardinals ließen sich nicht beeindrucken und zeigten im Abschlussinnig erneut ihr offensives Potential. Erneut war Brock beteiligt, welcher es auf insgesamt drei RBI in diesem Spiel brachte. Diesmal sorgte er mit einem 2-RBI-Double für den 5:6 Anschluss der Kölner. Das es nicht zum großen Wurf für die Cardinals reichte lag auch daran, dass Bonn für den letzten nötigen Strikeout, wie schon gegen Solingen, Maurice Wilhelm als Closer auf den Mound schickte. Dieser sorgte auch mit vier Würfen für den letzten nötigen Strikeout und sichert sich den Save.

Den Win im Duell der Pitcher sichert sich Bonns Philipp Racek (5 IP, 4 H, 3 R, 6 K, 4 BB). Der 17-jährige Racek nutzte die Chance als Startingpitcher für Bonn aufzulaufen und zeigte, dass neben den erfahrenen Spielern auch hoch veranlagte Nachwuchsspieler bereit sind Verantwortung zu übernehmen. Gleiches gilt für den Kölner Starting Pitcher Samuel Grosch (5.1 IP, 5 R, 4 SO, 2 BB), welcher bis zum fünften Inning die Offensive der Capitals kontrollierte und ein überzeugendes Spiel zeigte. Dennoch musste er am Ende den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren