Buchbinder Legionäre lassen Bad Homburg keine Chance

30. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
19.08.2022
05:12

Die Buchbinder Legionäre erzielten 21 Runs am Samstagabend (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Die Buchbinder Legionäre erzielten 21 Runs am Samstagabend (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

123456789RHE
HAA000000000043
REG10001200x441

Die Buchbinder Legionäre Regensburg ließen den Bad Homburg Hornets am Samstagabend unter Flutlicht keine Chance. Mit 21:5 siegten sie deutlich in Partie eins der Zweispieleserie. Allein zehn Runs erzielte Regensburg im fünften Durchgang. Spiel zwei findet am Sonntag ab 14 Uhr erneut in der Armin-Wolf-Arena statt. Legionäre-TV überträgt live ab 13:45 Uhr auf www.legionaere.de/tv.

Die Buchbinder Legionäre punkteten in jedem der ersten sechs Innings. Während des „Big Innings“ sorgten Lukas Jahn und Matt Vance mit 3-Run-Homeruns die Highlights. Maik Ehmcke gelang der dritte Regensburger Homerun. Der Ex-Minor-Leaguer hatte auch den Punktereigen im ersten Durchgang mit einem 3-Run-Triple eröffnet. Er und Jahn kamen auf jeweils fünf RBI. Vance verbuchte neben seinen drei RBI noch vier Runs.

Bad Homburg hingegen kam erst gegen Ende der Partie zum Zug, als der Gastgeber munter durchwechselte. Jason Lillebo konnte sich dabei zwei RBI gutschreiben lassen. In den ersten fünf Innings hatten die Hornets gegen Regensburgs Starter Mike Bolsenbroek keine Chance. Der Niederländer ließ nur zwei Hits und einen Walk zu. Sieben Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Philipp Meyer und Gabriel Camino brachte die Begegnung dann zu Ende.

Bei den Gästen kassierte Martin Matlacki die Niederlage. Er musste acht Hits, neun Runs (7 ER) und zwei Base on Balls in vier Innings hinnehmen. Tobias Naggatz und Kevin Nobles hielten die Anzeigetafel im Anschluss aber ebenfalls nicht sauber.

Am Samstagnachmittag hatten bereits die Heidenheim Heideköpfe einen Sweep gegen die München-Haar Disciples komplettiert, die Mannheim Tornados 43 Runs bei den Tübingen Hawks erzielt und das Spitzenduell zwischen den Stuttgart Reds und den Mainz Athletics ging mit einem Split aus. Am Sonntag wird der fünfte Spieltag in der 1. Baseball-Bundesliga auch im Norden fortgesetzt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren