Dohrener Auswärtssieg im Nordderby

27. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Dohren Wild Farmers feiern wichtigen Sieg. (Foto: Sascha Schneider, www.pix-sportfotos.de)

Ein bis zuletzt offenes Spiel boten die Hamburg Stealers und die Dohren Wild Farmers den Zuschauern in diesem Nordderby. Am Ende konnten sich die Gäste aus Dohren auf der Baseballanlage Langenhorst mit 6:5 durchsetzen.

Der Gastgeber hatte einen guten Start in die Partie und konnte im dritten Inning nach einem Single von Max Pfeifer in Führung gehen. Dohren gelang allerdings unmittelbar im folgenden Inning der Ausgleich und im fünften Inning durch drei Runs die 4:1 Führung. Dabei überzeugte Dohrens Oliver Thieben mit einem 2-RBI-Double.

Nun war der Gastgeber wieder am Zug und verkürzte im unteren Teil des fünften Inning auf 3:4 um im sechsten Spielabschnitt erneut die Führung durch zwei weitere Runs zum 5:4 zu übernehmen. Hamburgs Max Pfeifer, welchem insgesamt fünf Hits bei fünf At Bats gelangen, überzeugte mit einem Double.

Doch die Wild Farmers aus Dohren hatten mit Caleb Fenimore noch einen Trumpf im Kader. Fenimore sorgte mit seinem 2-Run-Homerun für den letzten Führungswechsel in dieser spannenden Partie und sicherte seinem Team einen wichtigen 6:5 Auswärtserfolg.

Das Duell der Pitcher gewann Dohrens Reliever Iwan Galkin. Er löste Starting Pitcher Edvardas Matusevicius (6 IP, 9 H, 5 R, 4 ER, 5 K, 3 BB) ab. Den Loss kassiert Hamburgs Starting Pitcher Jakob Claesson (7 IP, 11 H, 6 R, 4K, 2 BB).

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren