Kölner bringen Bonn mit Shutout die erste Pleite bei

24. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Dohren Wild Farmers
5:4
Solingen Alligators

Köln_ratliff_punkt_schönenborn

US-Boy Taylor Ratliff (l.) beschert den Cologne Cardinals im Derby in Bonn bereits früh den einzigen Zähler der Partie (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
SOL000100300441
DWF00320000x583

Die lupenreine Weste der Bonn Capitals ist dahin. Im Rheinderby am Sonntagnachmittag setzten sich die Cologne Cardinals in der Bonner Rheinaue mit 1:0 durch und brachten dem Lokalrivalen somit im sechsten Spiel der laufenden Saison die erste Pleite bei.

Im Gegensatz zum Vortag, als sich die Bonner in Köln noch mit 14:3 behaupteten, übernahmen am Sonntag die Pitcher das Kommando. Kölns Jack Shannon und Wilson Lee sowie Maurice Wilhelm auf Seiten der Capitals lieferten sich jeweils ein hochklassiges Duell. Shannon hatte letztlich das bessere Ende für sich. Den Loss musste Lee einstreichen.

Gleich im Auftaktinning erlaubten sich die Hausherren ihre einzige Schwäche. Leadoff Taylor Ratliff gelangte per Walk auf Base. Nach einem weiteren Walk von Alex Carter pirschte sich der US-Amerikaner ans zweite Base vor. Von dort konnte der Outfielder durch zwei Wild Pitches den einzigen Run des Tages erzielen.

Dabei war der Punkt so gar nicht symptomatisch für den weiteren Spielverlauf. Zwar unterliefen Lee in knapp sechs Durchgängen stattliche sieben Walks, mit elf Strikeouts und nur einem zugelassenen Hit hielt der Australier seine Weste aber genauso wie sein Nachfolger Wilhelm (3.1 IP, 0 H, 5 K, 1 BB) sauber.

Gegenüber Shannon erlaubte den Bonnern bei seinem Complete Game Shoutout lediglich drei Treffer und vier Base on Balls, dabei schickte er 15 Schlagmänner per Strikeout zurück auf die Bank. Brenzlig wurde es im achten Spielabschnitt. Bei geladenen Bases zog Shannon den Kopf noch gerade so aus der Schlinge. Bei einem Aus konnten weder Wilson Lee noch Daniel Lamb-Hunt den Ausgleich über die Homeplate bringen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren