Mainz punktete früh und oft bei Sieg gegen Tornados

01. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
13:6
Mannheim Tornados

Die Mainz Athletics setzten sich am Samstagabend mit 13:6 gegen die Mannheim Tornados durch und festigten Rang eins im Süden der 1. Baseball-Bundesliga weiter. Mainz erzielte allein sieben Runs im dritten Inning und lag zwischenzeitlich mit 13:3 in Front. Spiel zwei findet am Sonntag um 14 Uhr in Mannheim statt.

Mike Blank, Max Boldt und Peter Johannessen waren jeweils mit Homeruns für die Athletics erfolgreich. Johannessen war insgesamt für vier Hits, zwei Runs und drei RBI zuständig. Auch Blanke kam auf drei RBI. Acht verschiedene Spieler der Mainzer erzielten mindestens einen Run. David Kandilas schlug einen Homerun für die Tornados.

Tim Stahlmann erlaubte acht Hits, vier Runs und zwei Walks in sieben Innings für den Win. Mitchell Hillert kassierte das Loss nach zwei Innings, fünf Hits, drei Runs (2 ER) und einem Base on Balls.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren