Mannheim besiegt Ulm

16. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Gian Franco Rizzo und seine Mannheimer sichern sich einen wichtigen Sieg. (Foto: Kalle Linkert)

Effektiv spielende Mannheimer gewinnen das erste Spiel des heutigen Doubleheaders gegen die Ulm Falcon mit 5:1. Die Zuschauer bekamen ein interessantes Spiel auf dem Mannheimer Roberto Clemente Field geboten und konnten für den Fall, dass sie Fans der heimischen Tornados sind einen wichtigen Sieg ihres Teams bejubeln. Die Ulmer waren ein Gegner auf Augenhöhe, konnten allerdings ihr 8:6 Hitverhältnis in diesem Spiel nicht in die nötigen Runs umsetzen.

Im Auftaktinning hatten beide Teams keine Anlaufschwierigkeiten. Nach einem RBI-Double von Duncan Izaaks für die Ulmer, sowie einem RBI-Triple von Fernando Escarra für die Gastgeber stand es 1:1. Den Mannheim Tornados gelang es im dritten Durchgang die Führung zu übernehmen. Nach einem “Balk” des Ulmers Pitcher, einem RBI Single von Escarra sowie einem Sac-Fly durch Derek Romberg stand es 4:1 für die Kurpfälzer. Für den letzten Run in diesem Spiel zeigte sich Vincente Colasante bereits im vierten Inning verantwortlich. Mit seinem Solo-Homerun sorgte er für den 5:1 Endstand.

Das Duell der Pitcher sichert sich der Mannheimer Gian Franco Rizzo mit einer überzeugenden Leistung. In acht Innings auf dem Mound ließ er, sieben Hits, einen Run sowie fünf Base on Balls zu. Dabei schickte er sieben Ulmer per Strikeout in den Dugout. Auf der Ulmer Seite muss Starting Pitcher Antonio Horvatic (6 IP, 5 H, 5 R, 6 K, 6 BB) den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren