Paderborner Heimsieg gegen Solingen

05. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

RHE
SOL000
PAD000

Die Untouchables Paderborn besiegten im heimischen Ahorn-Ballpark die Solingen Alligators nach einem spannenden Spielverlauf mit 9:7. 

Die Gastgeber hatten den besseren Start  in dieser Begegnung und gingen im zweiten Inning nach einem Solo-Homerun von Finn Bergmann mit 1:0 in Führung. Auch in der Folge spielten zunächst die Ostwestfalen groß auf und zogen nach drei Runs im dritten sowie einem 2-Run-Homerun im vierten Durchgang, durch Daniel Hinz auf 6:0 davon. Im sechsten Spielabschnitt gelang auch der Offensive der Klingenstädter die erste zählbare Offensivaktion. Jake MacDonald beförderte das Spielgerät zum 1:6 per Solo-Homerun aus dem Ballpark. Im folgenden Inning gelang es den Gästen durch vier weitere Runs den Anschluss an Paderborn zum 5:6 wieder herzustellen. Unter anderem sorgte Nils Hartkopf mit einem weiteren Solo-Homerun für Stimmung bei den Alligators.

Die Offensive der Paderborner ließ sich nicht verunsichern und durch einen Run im siebten sowie zwei weiteren Runs im achten Inning verschaffte sich die Hausherren wieder ein wenig Luft. Marco Cardoso und der an diesem Spiel hervorragend agierende Daniel Hinz (2 HR, 3 RBI, 3 R), droschen beide erneut den Lederball aus dem Ballpark. Solingen gelangen im letzten Durchgang noch zwei Runs zum 9:7 Endstand in dieser bis zuletzt spannenden Begegnung.

Das Duell der Pitcher sichert sich der Paderborner Starting Pitcher Florian Seidel. In 6.1 Innings erlaubte Seidel sieben Hits, vier Runs, ein Base on Balls bei zwei Strikeouts. Den Loss muss der Solinger Giovanni Tensen (8 IP, 17 H, 8 R, 1 BB, 10 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren