Regensburg mit Sweep gegen Stuttgart

13. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Regensburg dreht Partie Zwei gegen Stuttgart (Foto: Michael Schöberl)

RHE
STU000
REG000

In einer spannenden Partie schaffen die Guggenberger Legionäre Regensburg einen Comeback-Win gegen starke Stuttgart Reds. 10:8 stand es am Ende des neunten Innings in der Armin-Wolf-Arena.

Spannung war bis zum letzten Aus geboten. Mit einem Runner auf Base und zwei Aus, hatte Antonio Horvatic am Schlagmal noch die Chance, die drohende Niederlage für die Reds abzuwenden. Doch am Ende schlug der kroatische Nationalspieler einen Groundball in Richtung dritte Base, wo der gut postierte Nino Sacasa den Ball aufnahm und zum letzten Aus an die First Base warf.

Die Gäste aus dem Schwabenland lagen nach dem sechsten Inning bereits mit 8:4 in Führung. Doch im siebten Inning schwanden bei Stuttgarts Starting Pitcher Dustin Ward langsam die Kräfte. Nach einem Single und zwei Walks wurde er von Kruno Gojkovic auf dem Mound ersetzt. Und dies nutzten die Legionäre umgehend aus. David Grimes brachte die Hausherren zunächst mit einem Single auf zwei Runs an die Reds heran, ehe direkt nach ihm Pascal Amon mit einem 3-Run-Homer für die Führung der Legionäre sorgte. Diese baute Alexander Schmidt im weiteren Verlauf des Innings mit einem RBI-Single um einen weiteren Run aus.

Von diesem Nackenschlag sollten sich die Reds nicht mehr erholen. Regensburgs Einwechselwerfer Christian Pedrol sicherte den Legionären im Anschluss mit zwei punktlosen Innings den Sieg und sich selbst den Save.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren