Solingen überzeugt in Hamburg

02. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Solingen Alligators überzeugen beim 8:0 Shutout-Sieg im ersten Spiel des heutigen Doubleheader bei den Hamburg Stealers. Auf dem Baseballfeld Langenhost kamen die Gäste gut in das Spiel und konnten bereits im zweiten Inning durch einen Run von Dustin Hughes mit 1:0 die Führung übernehmen.

Auch in dem folgenden Spielverlauf punkteten die Klingenstädter kontinuierlich. Nach je zwei Runs im dritten, vierten und sechsten Inning zogen die Alligators auf einen komfortablen Zwischenstand von 7:0 davon. Dabei sorgte Benjamin Andrew im sechsten Durchgang mit seinem 2-Run-Homerun für das Offensive Highlight. Eine Koproduktion der beiden auffälligsten Offensivakteuer der Solinger, RBI-Single von Lee und Run für Andrews, sorgte im neunten Inning für den ungefährdeten 9:0 Endstand zugunsten der Solingen Alligators.

Neben der guten Solinger Offensive überzeugte auch die Defensive. Insbesondere der vor dieser Saison verpflichtete niederländische Starting Pitcher Giovanni Tensen beeindruckte. In seinem Complete Game gab er lediglich sechs Hits sowie drei Base on Balls ab. Dabei schickte er zwei Hanseaten per Strikeout in den Dugout. Die Hamburger Pitcher hatten heute einige Probleme im ersten Spiel mit der Offensive der Solinger. Gianny Fracchiolla (3.2 IP, 7 H, 5 R, 4 ER, 3 K, 3 BB) musste den Loss hinnehmen. Für den Italiener in Reihen der Stealers übernahm den Mound Jakub Cernik (5.1 IP, 6 H, 3 R, 1 K).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren