Stuttgart mit Shutout-Sieg gegen Mannheim

20. August 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+
28.09.2022
02:59

123456789RHE
000000000092
00001031x561

Die Stuttgart Reds gewinnen die zweite Begegnung am heutigen Samstag im heimischen TVC-Ballpark gegen die Mannheim Tornados mit 6:0. Das erste Spiel konnten die Gäste aus Mannheim noch mit 7:5 zu ihren Gunsten entscheiden.

Zunächst bestimmten die Defensivformationen beider Teams das Spielgeschehen. Im fünften Inning konnten die Reds den ersten Run auf der Anzeigetafel platzieren. Nach einem Sacrifice Bunt von Fabian Beck erreichte Danilo Werber die Homeplate zum 1:0. Im sechsten Spielabschnitt erzielte Xavi Gonzalez auf einen Wild Pitch den zweiten Run. Im siebten Inning bauten die Schwaben die Führung nach einem RBI-Single von Moritz Köhler sowie einen 2-RBI-Single von Yannis Weber auf 5:0 aus. Für den letzten Run des Spiels sorgte Ramon Uhl ebenfalls mit einem RBI-Single. Die Mannheimer Offensive hatte mit neun Hits sogar drei Hits mehr als Stuttgart. Allerdings versäumten es die Rheinhessen diesmal, die Hits in etwas Zählbares umzusetzen.

Das Duell der Pitcher sicherte sich der Stuttgarter Starting Pitcher Austin Hassani. In sieben Innings erlaubte er den Tornados acht Hits bei starken neun Strikeouts. Den Loss muss Sebastian Martinez (6.1 IP, 5 H, 4 R, 3 ER, 1 BB, 10 K) trotz einer ordentlichen Leistung einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren