Stuttgarter Heimsieg gegen Ulm

25. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Stuttgart Reds
6:2
IT sure Falcons

Stuttgarts Ruben Kratky zeigte eine starke Leistung im ersten Spiel gegen Ulm. (Foto: Iris Drobny www.drobny.photography)

123456789RHE
ULM000010010291
STU20103000x6101

Die Stuttgart Reds gewinnen ihr erstes Heimspiel des heutigen Double Header gegen die IT sure Falcon aus Ulm mit 6:2. Im Stuttgarter DB-Ballpark gingen die Gastgeber bereits im ersten Inning mit 2:0 durch einen spektakulären 2-Run-Homerun von Antonio Horvatic in Führung. Diese Führung bauten die Reds nach einem Wild Pitch im dritten Durchgang auf 3:0 aus.

Die Offensive der Ulmer konnte sich erstmalig im fünften Inning zählbar durchsetzen. Mit einem sehenswerten Solo-Homerun sorgte Joseph Germaine für das 1:3. In ihrem Teil des fünften Durchgangs sorgte der Gastgeber durch drei Runs wieder für eine komfortablere Führung. Hierbei sorgte Riley Moore (2 H, 2 RBI, 3 R), welcher zusammen mit Horvatic (3 H, 2 RBI, 2 R) in Stuttgarts Offensive herausstach, mit dem dritten Homerun des Spiels für das Highlight. Der letzte Run des Spiels in diesem Schwabenderby war den Gästen vorbehalten. Durch ein Hit-by-Pitch erreichte der Ulmer Mauritzio Rojas Autunno die Homeplate zum 2:6 Endstand im achten Inning.

Das Duell der Pitcher gewinnt der Stuttgarter Ruben Kratky, welcher eine starke Leistung zeigte. In fünf Innings erlaubte er lediglich zwei Hits, einen Run sowie sieben Base on Balls bei drei Strikeouts. Sein Reliever Hagen Rätz (4 IP, 6 H, 1 R, 3 K) sichert sich den Save. Den Loss muss der Ulmer J. Leon Mendez (5 IP, 7 H, 6 R, 5 BB, 8 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren