Trisl führt Disciples zum 6:0-Erfolg über Hornets

28. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Disciples feiern 6:0-Shutout-Sieg gegen Bad Homburg (Foto: Alexander Freiesleben, www.af-sport-event.de)

Die Disciples feiern einen 6:0-Shutout-Sieg gegen Bad Homburg (Foto: Alexander Freiesleben, www.af-photo.de)

Die München Haar Disciples gewinnen das erste Spiel des an diesem Wochenende ausgetragenen Doubleheaders gegen die Bad Homburg Hornets mit 6:0. Basis für den Erfolg der Disciples im heimischen Ballpark Eglfing war eine starke Defensive, welche vom herausragenden Starting Pitcher Kevin Trisl angeführt wurde.

Auch die Offensive der Münchner konnte überzeugen und brachte im ersten Inning nach einem Fehler der Bad Homburger den ersten Run auf die Anzeigetafel. Jose Palacios überquerte die Homeplate zum 1:0. Ein RBI Single von Richard Klijn im zweiten Inning ermöglichte Silvan Zacek das 2:0. Danach bekamen die Bad Homburger bis zum sechsten Inning Zugriff auf die offensiven Bemühungen der Gastgeber.

Doch dann konnte die Offensive der Gastgeber unter anderem durch zwei RBI Double von Ty Eriksen und Zacek drei weitere Runs zum vorentscheidenden 5:0 erzielen. Palacios, welcher den ersten Run in diesem Spiel erlief, überquerte auch zum 6:0 Endstand nach einem Single von Joshua Petersen im siebten Inning die Homeplate.

In sieben Innings gab Kevin Trisl nur einen Hit ab und kontrollierte die Bad Homburger Offensive. Dabei schickte er zehn Spieler per Strikeout in den Dugout. Markus Dierolf ließ als Reliever auch nicht viel zu (2 IP, 1 H, 2 K) und wusste zu überzeugen. Der Bad Homburger Starting Pitcher Daniel Klein wurde mit dem Loss belastet (6.1 IP, 9 H, 6 R, 1 ER, 1 BB).

Das zweite Spiel zwischen den beiden Teams findet am morgigen Sonntag an gleicher Stelle um 14:00 Uhr statt.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren