Buchbinder Legionäre mit 4:2-Sieg in Mannheim

23. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mannheim Tornados
2:4
Buchbinder Legionäre

Mit einem 4:2-Sieg am späten Samstagnachmittag bei den Mannheim Tornados festigten die Buchbinder Legionäre Regensburg Platz zwei in der 1. Baseball-Bundesliga Süd. Schon früh gingen die Oberpfälzer Gäste in Führung und konnten diese am Ende über die Zeit bringen. Spiel zwei zwischen den beiden Kontrahenten findet am Sonntag ab 14 Uhr erneut auf dem Roberto-Clemente-Field statt.

Regensburg benötigte nur drei Hits um die vier Runs auf die Anzeigetafel zu bringen. Im zweiten Durchgang war es Alexander Schmidt, der mit einem 2-Run-Double das 2:0 herbeiführte. Einen Abschnitt später erzielte Eric Harms nach einem RBI-Fielders-Choice von Nino Sacasa den dritten Run. Nummer vier gelang als Michael Stephan einen Error von Mannheims Catcher Fernando Escarra im fünften Inning nutzen konnte.

Diese vier Runs reichten den Buchbinder Legionären, da Mike Bolsenbroek in sieben Innings nur vier Hits, einen Run und zwei Walks zuließ und Jonathan Eisenhuth im Anschluss den Sack zumachte. Einzig Dominik Höpfner nach einem Balk von Bolsenbroek im dritten und Escarra nach einem RBI-Single von Vicente Colasante im neunten Inning erzielten Runs für Mannheim.

Tornados-Pitcher Gian Franco Rizzo gelangen zwar elf Strikeouts in sechs Innings, musste aber bei der Niederlage auch drei Hits, vier Runs (2 ER) und sechs Base on Balls hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren