Heidenheim mit perfektem Saisonstart

04. April 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Ross Vance und die Heideköpfe siegten auch am Sonntag (Foto: Kalle Linkert)

123456789RHE
HAA100020010473
HDH10031403012102

Die Heidenheim Heideköpfe ließen den Gästen aus Haar auch in der zweiten Partie des Wochenendes keine Chance. Der amtierende Meister, der den Saisonauftakt gegen die Münchner Vorstädter am gestrigen Samstag bereits mit 13:3 für sich entscheiden konnte, gewann auch den zweiten Durchgang am Ende klar mit 12:4.

Das erste Inning im New Heideköpfe Ballbark begann für die Disciples allerdings noch vielversprechend. Nach einem Double von Daniel Patrice konnte William Thorp den ersten Run für die Oberbayern erlaufen. Aber bereits in der unteren Hälfte des Innings glichen die Hausherren nach einem RBI-Double von Simon Gühring die Partie postwendend aus.

Drei Durchgänge später war es zunächst Philipp Schulz der mit einem Double zwei weitere Runs für die Heideköpfe auf das Scoreboard brachte, ehe ein Fehler im Feldspiel der Disciples es Schulz selbst ermöglichte, einen weiteren Run zu erlaufen. Diese Führung sollten die Heideköpfe im weiteren Spielverlauf nicht mehr abgeben.

Die Gäste aus Haar konnten im vierten Inning nach einem RBI-Double von Enzo Muschik und einem Fehler der Heidenheimer Defensive zwar nocheinmal auf einen Run verkürzen. Doch in der Folge bauten die Heideköpfe ihre Führung kontinuierlich aus. Besonders der bereits erwähnte Philipp Schulz hatte einen starken Tag am Schlagmal. Der Short Stop der Heideköpfe brachte es auf insgesamt drei Hits und drei RBI’s. Darüber hinaus konnte er noch zwei Stolen Bases verzeichnen.

Den Win verdiente sich Heidenheims Neuerwerb auf dem Mound Ross Vance. Der ehemalige Minor Leaguer ging über fünf Innings und ließ dabei vier Hits, einen Walk und zwei Runs zu. Er verbuchte sechs Strikeouts für sich. Die Disciples setzten insgesamt sieben Pitcher ein. Das Loss kassierte Jan Endrejat (2IP, 3H, 3R, 2ER, 2BB, 1K).

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren